Ballaststoffreiche Bohnen – schlank und gesund mit Kaffee

Ballaststoffreiche Bohnen - schlank und gesund mit KaffeeBallaststoffe! Dieses Wort steht als Synonym für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Die unverdaulichen Kohlenhydrate, so genannte „Polysaccharide„, sind in aller Munde. Für alle, die auf ihre schlanke Linie achten, zählt vor allem, dass Ballaststoffe sättigen ohne dick zu machen. Sie füllen den Magen mit nur wenigen Kalorien. Für die Gesundheitsbewussten unter uns stehen außerdem die vielfältigen positiven Auswirkungen der Ballaststoffe auf den menschlichen Körper im Vordergrund. Sie regen die Verdauung an, sorgen dafür, dass sich unsere gesunden Darmbakterien wohl fühlen und schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und halten den Blutzuckerspiegel stabil. Auch bei der Senkung der Cholesterinwerte spielen sie eine entscheidende Rolle.

Ballaststoffe bringt man in erster Linie mit pflanzlichen Produkten in Verbindung zum Beispiel mit Vollkornbrot, Müsli oder schwerverdaulichen Gemüsearten wie Brokkoli und Kohl. Was die allerwenigsten wissen werden: auch eine Tasse Kaffee enthält eine beachtliche Menge an Ballaststoffen und zwar in Form von langkettigen, löslichen Kohlenhydraten bzw. Zuckern.

Zu dieser Erkenntnis kamen spanische Forscher in Madrid, als sie die komplexe menschliche Verdauung mit Hilfe eines künstlichen Darms studierten. Sieger der Vergleichstudien ist der Instantkaffee mit bis zu 0,75 g pro 100 ml. Es folgt der Espresso mit 0,65 Gramm und der Filterkaffee mit immerhin noch 0,47 g auf 100 ml Flüssigkeit.

Ein weiteres interessantes Ergebnis des spanischen Forscherteams war, dass sich die gesunden Antioxidantien im Kaffee bevorzugt an die Ballaststoffmoleküle binden. Von den Bakterien in unserem Dickdarm werden sie wieder freigesetzt und können ihre Wirkung entfalten. Wie bereits in diesem Blog berichtet (siehe „Die Antioxidantien im Kaffee“), sind diese Stoffe natürliche Mittel, die uns beim Kampf gegen gefährliche Krankheiten helfen und uns vor dem Altern schützen.

Kaffee gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Ansehen. Von dem Negativimage, das er ihm im letzten Jahrhundert verpasst bekam, ist mittlerweile kaum mehr etwas übrig geblieben. Ganz im Gegenteil, immer wieder entdecken Forscher neue Gesundmacher in der kleinen braunen Bohnen. Neuigkeiten, die uns Kaffeegenießer ganz besonders freuen und den täglichen Muntermacher umso unverzichtbarer machen!

Fotoquelle: www.pixelio.de
Fotograf: Silvia Bürger

Informationen zum Artikel:

Weitere Artikel zum Thema:

Weiterblättern im Blog:

Eine Reaktion zu “ Ballaststoffreiche Bohnen – schlank und gesund mit Kaffee ”

  1. Eva

    Kaffee ist für mich ein Genuss Mittel schlechthin und ein alltägliches Lebenselixier. Mit anderen Worten: „Ohne Kaffee geht nichts“ ;-) Drum ist die Tatsache, dass Kaffee doch recht viele positive Eigenschaften hat, einfach zum Jubeln! Genuss ohne Reue macht ohnhin viel mehr Spaß.

    Übrigens, ein sehr informativer Artikel.

    lg Eva

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Ihr Kommentar wird vor der Freischaltung von uns auf SPAM geprüft.